Assailly Verlag  Startseite

Klicken Sie auf die Abdeckung, die Videos zu öffnen.

 

           ©  Assailly Verlag 2017         

 (30 minuten)

Das Magnetfeld der Kathodenstrahlen

Autor :  Jean de Climont            Kontact mit dem autor

Beschreibung: Das Video präsentiert einen neuen Anblick des Äthers, der möglich durch die Erfahrung von Climont und durch die Ablehnung des absurden und willkürlichen Postulates von Maxwell gemacht wird. Das Licht ist in sich selbst nicht elektromagnetisch.

Das Experiment von Climont zeigt, dass sich Magnetfelder aus der Bewegung von Elektronen nicht ergeben. Es ergibt sich aus ihrem eigenen Magnetfeld. Das Elektronmagnetfeld hat eine Struktur des Dipols nicht, aber Rotations- ist. Außerdem, vom einzigen logischen Standpunkt, führt das gegenwärtige Standardmodell zu einem Überfluß, weil es zwei Potential geben würde, das Ursachen des Magnetfeldes von elektrischen Leitern und cathodic Lichtstrahlen koexistiert.. Solch eine Zustand ist gleichzeitig gegen das Prinzip der Einfachheit und gegen das Prinzip der Kausalität.

Die Erfahrung zweifelt direkt das Postulat von Maxwell der elektromagnetischen Natur des Lichtes.

 

Dieses Video ist urheberrechtlich geschützt.